myRUST - Deutsche RUST Community

myRUST ist die größte deutsche Community für das Spiel RUST von Facepunch Studios. Wir bieten den Rust Spielern eine Plattform zum Austausch.

News

  • New

    Guten Abend liebe Rust-Community,

    der liebe Garry hat sich einmal mehr aufgerafft und einen Blog-Eintrag geschrieben. Da ihr sicher schon sehr gespannt seid, möchte ich euch auch nicht lange zappeln lassen. Auf geht's, wir starten.

    Viel Spaß,

    euer Nighty.




    Diese Woche sind viele spaßige Sachen passiert!

    Der Zuschauer-Modus

    Wir hatten ein paar Fehler, die wir nur leicht feststellen konnten, indem wir in der Lage waren, andere Spieler zu beobachten. Deshalb habe ich das in das Spiel eingebaut. Er funktioniert ein wenig so, wie der Zuschauer-Modus in Counter-Strike und er ist wahnsinnig nützlich für die Entwicklung. Er lässt uns tonnenweise verrückte Animationen und Fehler sehen, die wir auf anderen Wegen nur sehr schwer im Detail erkennen würden (ohne getötet zu werden).

    Im Moment kann jeder in den Zuschauer-Modus springen, in dem er "spectate" in die Konsole eingibt (benutzt "respawn" um euch wieder zu beleben). Wenn ihr einmal drinnen seid, könnt ihr mit Springen und Ducken zwischen den Spielern wechseln. Es wird wahrscheinlich darauf hinauslaufen, dass dies eine Option nur für Admins wird und ich werde noch die Fähigkeit ergänzen andere Wesenheiten zu beobachten (wie zum Beispiel Tiere).

    -> Video zum Zuschauer-Modus <-

    Ist hat Ähnlichkeiten mit dem Umschalten von Fernsehsendern.

    Neuer Hintergrund

    Vielleicht ist es die Erwähnung nicht wirklich wert, aber Bill und Petur haben eine neue Hintergrundszene für das Menü erstellt.




    Das Ereignissystem

    Ich
  • New



    Na, was habt ihr wieder angestellt?

    Willkommen

    Es steht geschrieben: "Woimmer nackte Männer sich mit Werkzeugen und Rohstoffen versammeln, so sollen sie ein Treppenhaus bauen. Es solle nicht größer sein als Eins-mal-Eins, aber es solle nach oben gereichen. Auf diese solle ein Weiteres gebaut werden und auf jenes solle wieder ein weiteres gefügt werden. Und sie sollen fortfahren, bis sie kein weiteres hinzuzufügen vermögen oder bis sie die Stimme des Admins vernehmen: 'WTF? Lag!', und sich die Welt zurücksetze."

    Das Titelbild dieser Woche stammt vom Weltraum Programm des Redditors Laitine. Er hat höher und höher und höher gebaut und dam Ende dauert ein Sturz vom Turm ungefähr 45 Sekunden. Admin-Missbrauch? Offensichtlich, aber es ist ein beeindruckender Anblick. Dieses Bild ist nicht einmal vom oberen Ende. Hier seht ihr den Ausblick von dort:



    Und so sieht es aus, wenn man von dort herunter springt:



    *Schluck*


    Zurück zu Erde

    Eine Menge Menschen ziehen sich bereitwillig aus und rennen in Felder herum, um Filme über Rust zu drehen. Ich sitze hier in meiner Unterwäsche und schreibe Einträge bei Rust. Das ist ja so ziemlich das Gleiche. Rust: Oxide, von MineDatFunky, erkundet die höhen und Tiefen eines Newman-Veteranen Zusammentreffens, welches unabwendbar in einer monströsen, aber zufälligen, Gewalt endet. Ihr könnt einen wahren Rust Veteranen an der Art und Weise erkennen, mit der er neue Spieler wie Fliegen zerklatscht.



    Ich liebe es zu sehen, wie sich…
  • Hallo liebe Community,

    willkommen zu einem schönen Dienstag Abend. Der Sommer hat uns in allen Facetten eingeholt und ich versuche das schöne Wetter noch mit einem schönen Trello-Track zu versüßen.

    Luft anhalten, wir tauchen ab in das Trello-System von Facepunch.


    Garry's Woche

    Montag:
    Garry hat einen vollen Tag. Er startet direkt morgens mit der Programmierung einer Scrollfunktion für den Inventargürtel. In Zukunft sollen wir mit dem Mausrad durch die Gegenstände im Gürtel wechseln können. Weitere Änderungen im Inventar betreffen den Gegenstandswechsel, wenn ein Gegenstand fallen gelassen wird und die Verbindung von mehreren gleichen Gegenständen zu einem Haufen.

    Nebenbei sind noch zwei Fehler aufgefallen. Die Waffeneffekte funktionieren im Netzwerk noch nicht. Scheinbar gibt es ein Problem mit der Übertragung. Zum Anderen halten schlafende Spieler immer noch ihre Waffen in der Hand. Garry arbeitet hier an einer Lösung.

    Bei der Optik sollen noch drei weitere Änderungen stattfinden. Zum einen sollen Projektile auch von anderen Spielern gesehen werden können (Pfeile / Speere / Patronen), zum anderen sollen noch Animationen eingefügt werden, die einen Charakter zusammenzucken lassen. Ein weiterer Eintrag sagt, dass ein Spieler immer noch sichtbar ist, solange der Leichnam sichtbar ist. Was es damit auf sich hat, kann ich momentan leider noch nicht sagen.


    Dienstag:
    Am Dienstag beschäftigt sich Garry mit den Entscheidungen bezüglich des Bausystems. Wie geht es weiter…
  • Hallo liebe Community,

    Rust nähert sich mit großen Schritten dem Übergang zur neuen Version. Vieles hat sich getan und bis zum Einstieg in die Testversion fehlt nicht mehr viel.

    Aber lest selbst, was uns Garry zum Fortschritt dieser Woche zu sagen hat. Vorhang frei für das Entwicklertagebuch 17.

    Viel Spaß,

    euer Nighty!




    Wir haben diese Woche eine Menge geschafft.

    Verbesserungen des Lagerfeuers

    Das Lagerfeuer wurde verbessert. Es erwärmt euch nun, wenn ihr innerhalb eines bestimmten Radius' sitzt. Es verbrennt euch aber auch, wenn ihr zu nahe heran geht.

    Traurigerweise könnt ihr mit ihnen nun keine spiralförmigen Türme mehr bauen. Ihr könnt kein Feuer mehr auf Feuer setzen. :(

    Funktionsfähiger Schmelzofen

    Der Schmelzofen (Furnace) ist nun im Spiel und ist voll funktionsfähig, indem er euer Erz in andere Sachen verwandelt. Ich denke wir alle hassen dieses Modell des Schmelzofens, deshalb werden wir es vielleicht ändern.




    Hinweise zum Stoffwechsel

    Ihr bekommt jetzt Hinweise in der Benutzeroberfläche, wenn euch zu warm oder zu kalt ist oder ihr zu hungrig oder durstig seid, ihr blutet, vergiftet oder nass seid oder Vergiftungen durch Strahlung erlitten habt.


    Wasserfall

    Bill hat einen Wasserfall rausgehauen.



    Hier seht ihr seine Arbeit in der Entwicklung

    -> Video zum Wasserfall <-

    Fallengelassene Gegenstände

    Ihr könnt jetzt irgendwas aus eurem Inventar fallen lassen und es wird als kleiner Sack erscheinen, genau wie es in der Ursprungsversion
  • Hallo liebe Community,

    da sind wir schon wieder zurück. Das Community Update 2 von Craig Pearson ist da und ihr seid sicher schon alle ziemlich gespannt.
    Also, here we go!





    Diese Woche: Beinahe Deadwood, eine Konzeptzeichnung wird lebendig, Rollenspiel in der echten Welt, Lagerfeuer bis in die Stratosphäre stapeln und Vieles mehr.


    Willkommen

    Der Community Eintrag der letzten Woche war eine interessante Erfahrung. Aus den Antworten, die ich nach der Frage nach Inhalten bekommen habe, habe ich gelernt, dass Rust-Spieler eine große Menge spaßiger Sachen erstellt haben und dass sie, wie eine urbane Legende, vom Bildschirm in unsere echte Welt durchsickern. Cosplay mit Rust geschieht wirklich und ich habe es gesehen. Aber ich werde mir dies für einen späteren Eintrag aufsparen.

    Seit Panic Room sauge ich alle Sachen mit unglaublich riesigen Logos auf, die in der Umgebung erscheinen. Das ist so eine Angewohnheit. Deshalb musste ich KongoBoom's Hintergrundbild als Titelbild benutzen, nachdem ich es gesehen hatte. Es gibt hier auch eine HD Version.


    Die Geschichte von RustMart

    Rust ist wie Deadwood, mit ein wenig mehr Gefluche und einer Menge mehr Gewalt. Die richtigen Leute können mit den richtigen Werkzeugen an der Grenze Erfolg haben, nach ihren eigenen Gesetzen leben und einander vor Feinden schützen. Der Redditor ||EarlGrey|| hat dies versucht, indem er einen kleinen Schuppen am Rande einer Hauptstraße gebaut und ihn RustMart genannt hat.
    Wie es nun einmal