Farming 2.0

Die Funktionsweise von Landwirtschaft und Pflanzen wurde grundlegend überarbeitet. All die verschiedenen Bedingungen die für das Wachstum einer Pflanze wichtig sind haben jetzt mehr Bedeutung, je besser die Bedingungen, desto besser die Ernte.



Um das volle Ertragspotenzial zu erreichen, müssen die folgenden Bedingungen so ideal wie möglich erfüllt sein:

  • Licht
  • Wassersättigung
  • Bodenbeschaffenheit
  • Temperatur

Um klarer zu machen, wie es den Pflanzen geht, gibt es eine neue Infotafel, die erscheint, wenn man die Pflanzen anvisiert:



Die Anzeige wird in Echtzeit aktualisiert und zeigt sofort die Auswirkungen auf die Pflanze an wenn sie beispielsweise gedüngt oder die Beleuchtung geändert wird.

Wichtig ist es den "Overall"-Wert im Auge zu behalten, er ist der Wichtigste. Dieser zeigt die aktuelle Wachstumsrate der Pflanze an. Je höher sie ist, desto schneller wird die Pflanze wachsen - und desto mehr Ertrag wird sie produzieren.

Wiederstandsfähigkeit/Belastbarkeit von Pfanzen

Jeder Pflanzentyp reagiert gegenüber den verschiedenen Bedingungen unterschiedlich, was bedeutet, dass einige in bestimmten Gebieten leichter wachsen als andere.


Man kann die Belastbarkeitswerte einer Pflanze auf der Infotafel ihres Saatguts einsehen.


Kompost & Düngemittel

Der Komposthaufen wurde hinzugefügt, um Düngemittel zu bekommen.



Dünger kann zu bepflanzten Beeten hinzugefügt werden um den Bodenzustand zu verbessern.

Nur Gegenstände von denen man erwartet, dass sie kompostierbar sind können auch vom Komposthaufen verarbeitet werden. Er tickt alle 15 Minuten und sobald er genug Material hat verarbeitet er es und gibt es als Düngemittel aus.


Eine Dinge können besser zu Dünger verarbeitet werden als andere was zu höheren Düngermengen führt. Das bringt uns zu:

Pferdemist

Pferde entleeren jetzt ihren Darm alle 20-25 Minuten . Man kann den Pferdemist sammeln und in den Komposthaufen geben um eine schöne Menge an Dünger zu bekommen.



Als Administrator kann man die "Darmentleerungsrate" mit dem Befehl "dungTimeScale" anpassen.

Kartoffeln

Es wurde ein neuer Pflanzentyp hinzugefügt: Die gute alte Kartoffel.



Diese Pflanze hat eine hohe Widerstandsfähigkeit und wächst daher in den meisten Umgebungen. Das heißt die Pflanze wächst auch bei schlechteren Bedingungen, jedoch bietet sie bei Verzehr auch weniger Heilungspunkte.

Pflanzengenetik

Das zweite Infopanel des Pflanzen-UIs zeigt die Genetik der jeweiligen Pflanze.



Jede Pflanze hat 6 Genslots. Grüne Gene sind gut, rote Gene sind schlecht. Hier ist eine Liste von Gentypen:

  • G - Erhöhte Wachstumsrate
  • Y - Erhöhte Ertragssrate
  • H - Erhöhte Widerstandsfähigkeit, d.h. die Pflanze kann unter schlechteren Bodenbedingungen besser überleben
  • W - Erhöhte Wasseraufnahme
  • X - Leer

Wenn eine Pflanze in der freien Natur geerntet wird, erhält man den Samen dieses Pflanzentyps. Die Gene sind zu diesem Zeitpunkt unbekannt. Sobald die Pflanze angebaut wird, werden die Gene sichtbar.

Klonen

Man kann auch einen Klon einer Pflanze nehmen, der Klon erbt die Genetik, d.h. man kann den Klon pflanzen und eine andere Pflanze mit denselben Genen züchten.


Man kann die Gentik eines Klons auf dem Kloninfopanel einsehen:


Kreuzungen

Gen-Effekte sind stark. Man kann einen Schritt weiter gehen und Pflanzen kreuzen, um seine eigenen genetischen Stränge zu kreieren.


Wenn eine Pflanze in das Kreuzungsstadium eintritt, prüft sie ihre Gene mit allen Pflanzen in der Umgebung auf der Basis eines jedes einzelnen Slots. Wenn genügend benachbarte Pflanzen einen passenden Gentyp in demselben Slot haben, überschreibt dies das vorhandene Gen der Pflanze in diesem Slot mit dem benachbarten Gen.


Wenn zum Beispiel das erste Gen einer Pflanze ein W ist und zwei umgebende Pflanzen ein G in diesem Slot haben, wird das W durch ein G ersetzt.


Wenn eine Kreuzung stattgefunden hat, zeigt die Pflanzeninfo alle Änderungen an. Die neuen Gene erscheinen ganz unten, und die vorherigen Gene werden ausgegraut und aus der Kette entfernt.


Hier kann man beispielweise sehen, dass die Gene X und G durch W ersetzt wurden:



Negative Gene haben ein stärkeres Kreuzungsgewicht als positive Gene, sodass ein negatives Gen mit mehr positiven Genen umgeben werden muss, um es zu ersetzen. Kreuzungen können nur in einen Pflanzenbeet und zwischen Pflanzen der selben Art erfolgen.

Schlauchwerkzeug

Das Schlauchwerkzeug ist ein neues Werkzeug, die mit Stutzen an kompatible Requisiten anschließen können. Es ist dem Drahtwerkzeug sehr ähnlich, man klickt mit der linken Maustaste auf einen Wasseranschluss um eine Verbindung zu starten.



Schlauchstutzen findet man an Wasserreinigern, Wasserfässern und den neuen Fluid-Einsatzmaterialien.

Sprinkler

Der Sprinkler ist ein neuartiges Gerät, das an Wänden, Böden und Decken angebracht werden kann. Sobald er an eine gültige Wasserquelle angeschlossen ist, sprüht er Wasser in einem Radius, der alle Pflanzen oder Pflanzbeete in Reichweite giest.



Sobald ein Sprinkler an eine Wasserquelle angeschlossen ist, muss diese Wasserquelle (Wasserfass/Auffangbehälter) mit Wasser gefüllt werden. Wenn der Sprinkler aktiv ist wird das Wasser aus der angeschlossenen Wasserquelle verbraucht.

Der Sprinkler verfügt außerdem über einen durchgehenden Wasseranschluss, um die Verkettung mehrerer Sprinkler zu ermöglichen.

Splitter

Der Splitter ist ziemlich einfach, er teilt eine eingehende Wasserquelle in drei separate Wasserausgänge auf. Auf diese Weise können Sie mehrere Sprinkler an eine einzige Wasserquelle anschließen.


Switch

Mit dem Switch kann man den Fluss zu einem Sprinkler ein- und ausschalten. Damit kann man auf einfache Weise eine große Anzahl von Sprinklern an einem Punkt umschalten.



Der Schalter verfügt über einen Wassereingang/-ausgang sowie über drei elektrische Eingänge - Pumpe, Strom ein und Strom aus. Sobald die Pumpe mit Strom versorgt wird, kann man mit ihr Wasser in höhere Stockwerke einer Basis pumpen. Man kann die Ein- und Ausschalteingänge verwenden, um den Switch an ein Stromnetz anzuschließen.

Fässer und Behälter

Wasserfässer und andere Behälter wurden diesen Monat aktualisiert, um all die neuen Funktionen nutzen zu können. Diese Geräte haben alle einen Wassereingangs- und einen Wasserausgangsanschluss erhalten, sodass man sie als Wasserquellen für Sprinkler verwenden kann.



Wasserfänger leiten das Wasser auch automatisch durch ihre Ausgangsbuchse in einen beliebigen Wasserspeicher, sodass man einen Wasserfänger an ein Wasserfass anschließen kann und sich das Fass somit mit der Zeit automatisch füllt. Wasserfänger können auch miteinander verkettet werden, sodass man einen Behälter mit mehreren befüllen kann.

Unity2019.3

"In der Aktualisierung von Unity 2019.3 hat es viel Drama bezüglich der Performance gegeben. Als wir das erste Mal aktualisiert haben, sahen wir einen deutlichen Leistungsabfall und einen Anstieg der Speichernutzung. Nach einiger Zeit der Fehlersuche stellten wir fest, dass den Cooking Options von Mesh-Collidern eine neue Flag hinzugefügt wurde. Wenn man nicht alle Prefabs, die auf 2019.2 erstellt wurden, explizit aktualisierz, wird man einen deutlichen Leistungsabfall feststellen.


Keine Sorge, dachten wir uns und stellten die Engine einfach so ein, dass sie alle aktuellen und zukünftigen Flags einschließt, indem wir die Bitmaske auf alle 1s setzen. Das hat zwar die Leistung verbessert, aber es war immer noch langsamer als 2019.2, so dass wir beschlossen, 2019.3 nicht in die Aktualisierung des letzten Monats aufzunehmen. Nach weiteren Untersuchungen haben wir dann einen alten Fehler aus der Betaversion 2018.3 wiederentdeckt. Irgendetwas in der Engine scheint speziell nach den genauen Standardflags zu suchen. Wenn man sie auf eine andere Bitmaske setzt (selbst wenn sie die Standard-Flags enthält), wird alles viel langsamer. Daher erzwang die Lösung schließlich die neuen Standard-Flags auf allen Mesh-Collidern.


Jetzt, wo diese vorhanden sind, sehen wir eine deutliche Leistungssteigerung in 2019.3" ~ Rust Entwickler



Changelog 227 (02.04.2020)

  • Upgraded to Unity 2019.3
  • Added Hose Tool item
  • Added Fluid Switch & Pump item
  • Added Fluid Splitter item
  • Reworked plant growth systems
  • Added plant resiliences
  • Added potato plants
  • Added potato consumable
  • Added plant fiber item
  • Added composter deployable
  • Added fertilizer item
  • Added horse dung item
  • Horses now produce horse dung
  • Added plant genetics
  • Cloning now transfers genetics
  • Added plant crossbreeding
  • Horses now trigger landmines
  • Added new farming related vendors at bandit town and outpost
  • Fixed a number of high profile DOS attack vulnerabilities
  • Fixed drive select button in workshop save UI not working
  • Fixed water mesh in water bucket appearing distorted
  • Fixed being able to mount ladders through windows
  • Fixed large water catcher placement on terrain
  • Fixed large floor spikes placement on terrain
  • Fixed Windmill vane culling
  • Optimized navmesh generation at server startup (now at least 4x faster)
  • Added additional DOS attack preventative measures
  • Added liquid sockets for hoses on Large Water Catcher, Small Water Catcher and Water Barrel
  • Keylocks stackable to 10
  • Water purifier processes water twice as fast
  • Water purifier stores twice as much water
  • Moved airfield CCTV camera so it's not overlooking recycler
  • Planters are now stackable

Orginaler Devblog von Facepunch