myRUST - Das deutsche playRUST Forum

Das erste deutsche RUST Forum / Community

News

  • New

    Devblog 45 – 30. Januar 2015



    Das Update mit dem neuen User-Interface



    Neues User-Interface-System

    Wir sind auf Unitys User-Interface-System umgestiegen. Es hat auch seine Macken (an denen gearbeitet wird), doch es ist viel besser, als es einmal war.

    Ich habe fast alles übertragen, doch bitte vergesst nicht, dass es weniger als 2 Wochen Arbeit waren. Ich habe mich darauf konzentriert, die wichtigsten und kompliziertesten Funktionen zu übernehmen. Also fehlen einige Dinge – die ich noch reimplementieren werde.



    Menü-Bildschirm

    Wir wollen den Menü-Bildschirm weniger nutzlos machen. Wir möchten nicht, dass es ein Bildschirm ist, der genutzt wird, um zu einem anderen zu gelangen, wir wollen ihn nutzen, um euch auf dem Laufenden zu halten. Davon könnt ihr jetzt ein kleines Beispiel sehen, um an die drei letzten Devblogs anzuknüpfen.



    Server Browser



    Der Server Browser ist jetzt etwas umfangreicher, als die letzte Version. Wir haben Listen für LAN-Server, Favoriten und einen Verlauf. Ihr könnt einen Server zu den Favoriten hinzufügen, indem ihr auf den Stern neben seinem Namen klickt.

    UnityUI ist im Moment (sie arbeiten daran) etwas langsam beim Verarbeiten von großen Listen, also habe ich sie limitiert, sodass sie nur 200 Server anzeigen. Ich werde später Filter und eine Suchfunktion hinzufügen.



    Verbindungsbildschirm

    Ein neuer Bildschirm. Der Verbindungsbildschirm zeigt den Verbindungsstatus an. Wenn die Verbindung zu einem Server getrennt wird, werdet ihr sehen, warum. Wenn ihr im Spiel die Escape-Taste drückt und ins Menü gelangt, werdet ihr es nutzen können, um die Verbindung zu trennen.



    Dieser Bildschirm ist eine Art Platzhalter. Ich hoffe, mehr Funktionen hinzufügen zu können, sodass ihr mehr Interaktionsmöglichkeiten mit dem Server habt. Denkt an Logos, MOTDs, Admin-Listen, Verbindungsstatistiken (Ping etc.) und das Melden eines Spielers.



    Todesbildschirm

    Der Todesbildschirm wird jetzt überspringen, wenn ihr nie zuvor gelebt habt. Die linke Seite ist noch etwas leer.. doch das wird sich in den nächsten Wochen ändern.

    Die rechte Seite sollte Respawn-Optionen anzeigen. Ihr könnt jetzt wählen, bei welchem Schlafsack ihr spawnen möchtet. Wenn du wegen eines Cooldowns nicht an einem Schlafsack spawnen kannst, wird direkt auf der Schaltfläche angezeigt, wie lange du warten musst, um ihn wieder nutzen zu können.

    Ihr könnt eurem Schlafsack im Spiel einen schönen Namen geben.




    Schlafbildschirm

    Der Schlafbildschirm hat keine Schaltfläche zum Aufwachen mehr. Stattdessen könnt ihr einfach eine beliebige Taste drücken, um aufzuwachen.



    Inventar



    Das Inventar-Menü bedeckt jetzt den vollständigen Bildschirm und ist randlos. Das hat den Nachteil, dass das Geschehen im Hintergrund verdunkelt wird, doch dafür sieht es nicht wie Scheiße aus. Es könnte etwas zu groß bei höheren Auflösungen sein. Nächste Woche werde ich ein paar Skalierungsoptionen hinzufügen – sodass ihr es auf Wunsch verkleinern könnt.



    Gegenstände auswählen

    Ihr könnt einen Gegenstand auswählen, indem ihr ihn anklickt. Dies wird Informationen über den Gegenstand im oberen Bildschirmbereich anzeigen und mögliche Optionen ebenfalls (wie z.B. Essen verzehren). Dieser Bereich wird momentan kaum ausgenutzt – doch wir haben Pläne, die seine Existenz rechtfertigen.

    Mit dieser Methode lasst ihr auch Gegenstände fallen. Ich kann verstehen, dass das nervt, nächste Woche werde ich Optionen hinzufügen, die das Fallenlassen eines Gegenstands durch ein…
  • Devblog 44 - 23. Januar 2015



    Eine Menge geschieht diese Woche



    Loot in radioaktiven Zonen

    Die Art und Weise, wie Loot spawnt, wurde geändert. Zuvor konnte man Kisten immer an denselben Positionen finden und meistens waren sie leer.

    Jetzt verschwinden sie, sobald sie geleert wurden und respawnen an einer zufälligen Position.

    Wir haben außerdem die Loot-Tabellen so modifiziert, dass sie etwas großzügiger bei Kisten in radioaktiven Zonen sind. Ihr werdet außerdem bemerken, dass Fässer an zufälligen Positionen in radioaktiven Zonen spawnen. Das heißt: Keine Dummy-Fässer mehr!

    Es gibt außerdem mehrere Stufen für die Fässer, manche mit besserem, andere mit schlechterem Loot.



    Aktualisierte Terrainerzeugung

    Die Terrainerzeugung wurde um neue Sanddünen (beinhaltet eine neue Sand-Textur), kleine Seen sowie steile Klippen erweitert. Die allgemeine Terrainauflösung ist jetzt 4-mal größer, was mehr Details beim Höhenfeld sowie bei der Bodentexturierung ermöglicht. Der verbesserte prozessuale Erzeugungsalgorithmus bietet außerdem weitaus mehr Kontrollparameter, was bedeutet, dass wir Probleme mit dem Terrain-Layout in Zukunft deutlich einfacher aufspüren können.



    Im Zusatz zur verbesserten Terrainform, spawnt der Server jetzt standardgemäß vier- bis fünfmal so viele Bäume pro Welteinheit und ein viel höherer Prozentsatz des Geländes ist jetzt mit Bäumen abgedeckt. Die Buschdichte wurde auch deutlich erhöht und sie verschwinden nicht mehr, wenn man einige hundert Meter entfernt ist, sondern verwandeln sich in Bretter, die von jeder Distanz aus sichtbar sind.



    Zu guter Letzt wurde die Platzierung der radioaktiven Zonen verbessert, damit diese auf eine natürliche Art und Weise zu ihrer jeweiligen Umgebung passen.





    Verbindungsabbrüche

    Wenn ihr eine schlechte Internetverbindung habt, war es euch in den letzten Wochen eventuell nicht möglich, sich mit einem Rust-Server zu verbinden. Ich habe es mir angeschaut und hoffe, das Problem gelöst zu haben, doch es scheint ein universales Problem mit Lidgren zu sein. Ich werde es im Auge behalten und unsere Möglichkeiten abschätzen, sobald ich mit dem User-Interface fertig bin.



    Satellitenschüssel

    Vince hat endlich seine Arbeit an der Satellitenschüssel abgeschlossen! Sie ist jetzt viel rostiger.





    Admin-Befehle

    Wir haben einen geheimen Chatraum für Serverbesitzer eingerichtet, in dem ihr uns Feedback mitteilen könnt, also wurden einige Änderungen vorgenommen, die darauf basieren. Alle Admin-Befehle sollten jetzt eine Bestätigungsnachricht anzeigen. Also wenn ihr einen Moderator hinzufügt, sollte jetzt angezeigt werden, dass der Vorgang erfolgreich abgeschlossen wurde.
    • removemoderator (steamid) hinzugefügt
    • removeowner (steamid) hinzugefügt
    • unban (steamid) hinzugefügt

    Lasst uns wissen, ob es irgendwelche anderen Admin-Funktionen gibt, die euch fehlen. Ich möchte uns nicht in die Situation bringen, dass es sich so anfühlt, als müsste man Mods installieren, um den Server zu moderieren.


    User-Interface-Fortschritt

    Ich habe mich die ganze Woche mit dem neuen User-Interface beschäftigt. Es ist noch nicht fertig. Mein Plan ist es, dieses bis zum Anfang der nächsten Woche fertig zu haben und es dann mit dem Developement-Branch zu veröffentlichen – und es am Donnerstag/Freitag für alle freizugeben.



    Ich hatte eine Menge Spaß beim Anfertigen des User-Interface. Unity's neues User-Interface-System hat seine Macken, aber ich bin überzeugt, wenn ich sage, dass es das beste ist, welches ich je…
  • Ab sofort steht der Community wieder ein Teamspeakbereich zur Verfügung. Wir richten gerade in unseren Support Teamspeak einen seperaten Bereich für die MyRust User und Admins ein. Damit MyRust natürlich nicht übersehen wird, ist dieser Bereich gleich als erstes zu sehen. Innerhalb der nächsten 24 Stunden ist der Teamspeak unter folgenden Domains erreichbar.

    ts.myrust.de
    ts.gameserveradmin.eu
    ts.meveo.eu

    sollte die DNS sich noch nicht durchgesetzt haben bleibt Euch ts.gamerzhost.de, damit kommt Ihr auch an Euer Ziel.
  • Devblog 43



    Radioaktive Zonen und Blaupausen



    Massen-Verbindungsabbrüche

    Wir hatten für lange Zeit ein Problem mit Massen-Verbindungsabbrüchen auf unseren Servern. Nachdem über 50 Spieler beigetreten und ein paar Stunden vergangen waren, brach alle paar Minuten die Verbindung zum Server für alle Spieler ab. 

    Dies schien ein Problem mit der Art, wie Lidgren (unsere Low-Level-Netzwerkbibliothek) Pakete wiederverwertet, zu sein. Die Liste der Pakete wurde teilweise so groß, dass sie die Performance des Netzwerk-Threads – welcher regelmäßig aufhörte, Daten zu versenden, sodass die Clients möglicherweise die Verbindung unterbrachen - beeinflusste. 

    Das ist ein weiterer dieser Bugs, nach dessen Ursache wir schon lange suchen und uns nicht sicher sind, ob es sich um einen Fehler unsererseits oder um einen DDoS-Angriff handelt. Das Problem hätte vielleicht vermieden werden können, indem wir von Beginn an eine bereits getestete Netzwerkbibliothek verwendet hätten, doch ich denke, auf diese Weise werden Netzwerkbibliotheken getestet.



    „Fehlendes Schloss“-Fehler

    Dies ist etwas kompliziert zu erklären, also werde ich euch nicht weiter damit belästigen. Manchmal wurden Schlösser, welche sich an einer Tür befanden, nicht auf der Tür angezeigt, sondern in der Mitte der Spielwelt. Und manchmal beim Speichern wurde die Tatsache vergessen, dass das Schloss an der Tür war. Das bedeutete, dass sich das Schloss nach dem Laden dieses Speicherpunktes immer noch an der Tür befand, die Tür jedoch nicht wusste, dass es existierte und es demnach nicht nutzte. Letztendlich konnte jeder die Tür öffnen.

    Dies ist behoben. Endlich.



    Neue Jacke

    Xavier hat einige neue Jacken implementiert. Für's Erste hat es nur eine ins Spiel geschafft, weil wir nicht das nötige User-Interface haben, um Reskins zu bewältigen, doch wir blicken optimistisch in die Zukunft.






    Sturmgewehr

    Paul, Tom und Goosey konnten das Sturmgewehr implementieren. Es ist eine AK47, wobei ich aus irgendeinem Grund denke, dass wir es anders nennen werden. Vielleicht liegt es daran, dass es den Griff einer Schaufel hat.






    Bärenfalle

    Wird Tiere und Spieler gleichermaßen töten. Sollte witzig anzusehen sein, wie sich diese Änderung auf die Basisverteidigung auswirkt. Eventuell wird sie später Lebewesen einsperren, anstatt sie zu töten, aber mal schauen. Kadaver von Lebewesen, die in die Falle laufen, werden für eine Weile liegenbleiben, also könnt ihr zu euren Fallen zurückkehren, um nachzusehen, was ihr gefangen habt!



    Airdrop behoben

    Der Airdrop warf ein unerreichbares Paket genau in die Mitte der Karte ab. Das Paket ist jetzt erreichbar und wird an einer zufälligen Position abgeworfen.

    Das Paket enthält außerdem wertvollere Gegenstände, als die, die an anderen Lootstellen gefunden werden können und ihr müsst nichts dafür bezahlen. 



    Blaupausen

    Ihr müsst Blaupausen finden und sie erlernen, um in der Lage zu sein, neue Gegenstände herstellen zu können. Wir versuchen noch herauszufinden, mit welchen Blaupausen man starten sollte und welche ihr zunächst einmal finden müsst, also lasst uns wissen, falls ihr Vorschläge habt. 

    Die Blaupausen-Daten wurden von den Daten der Karte getrennt. Also kann euer Server-Administrator die Karte zurücksetzen, aber die Blaupausen-Daten dennoch behalten, wenn er möchte. In der Zukunft werde ich schauen, ob ich das Verfahren, wie diese Daten gespeichert werden, für Server-Mods verwendbar machen kann, sodass Anbieter mit mehreren Servern…
  • Wie Ihr im anderen Thread schon erlesen könnt suchen wir Mitglieder für den Bereich News, Übersetzung des Devblogs und für die Moderation der Foren. Mitbringen solltet Ihr etwas Hintergrundwissen zu Rust, der Geschichte welche hinter Rust steht, Begeisterung und Wortgewandtheit bzw. Schlagfertigkeit. Im Gegensatz zu vielen anderen Communitytätigkeiten könnt Ihr hier als Gegenleistung über Gameserver , Teamspeakserver oder vServer verfügen, welche ich aus meiner anderen Tätigkeit als GamerzHost.de / Inhaber Euch gerne zur Verfügung stellen werde.

    Da Bonzai momentan gesundheitlich etwas verhindert ist, bitte ich Euch sich an Ihn und an mich zu wenden.